Die Luthergemeinde

Die Luthergemeinde

Die Kirche der Wormser Luthergemeinde bildet gemeinsam mit dem Wasserturm und dem Eleonoren-Gymnasium eine repräsentative Einheit am ehemaligen Köhlerplatz im Wormser Westen. Gebaut wurde die Lutherkirche und ihr Pfarrhaus in der Friedrich-Ebertstraße von 1910 bis 1912. Architektonisch wurde das Gebäudeensemble der Luthergemeinde mit einem 42,5 Meter hohen Kirchturm im Darmstädter Jugendstil errichtet. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Lutherkirche in Anwesenheit des hessischen Großherzogs und seiner Gattin feierlich am 10. November 1912 eingeweiht.

Die Fotografie des heutigen Karlsplatzes stammt aus den Beständen der Fotoabteilung des Wormser Stadtarchivs und kann aufgrund des fehlenden Finanzamtes auf den Zeitraum zwischen 1912 und etwa 1924 datiert werden.

Damals gab es allerdings noch keinen Stamm Nibelungen. Er gründete sich „erst“ am 16. November 1928 im heutigen Martin-Luther-Saal im Gemeindehaus der Lutherkirche. Dennoch sind wir „Nilus“ einer der ältesten christlichen Pfadfinderstämme Deutschlands und feiern gerne gemeinsam mit der Luthergemeinde: Sofern wir nicht auf Fahrt und Lager sind beteiligen wir uns traditionell am Gemeindefest der Lutherkirche und bewachen häufig den Kühlschrank.

Bis heute haben wir unsere wechselnden Stammesheime in den Räumlichkeiten der Luthergemeinde. Zunächst im (Keller-)Stübchen unter der Lutherkirche, dann im (Turm-)Stübchen wohl im Bereich hinter der Orgel und hoffentlich bald im neuen (Keller-)Stübchen unter dem Gemeindehaus in der Diesterwegstraße.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Kindern und Jugendlichen wird über die Nibelungenpfadfinder hinaus in der Luthergemeinde und der evangelischen Jugend vieles geboten:

In der Luthergemeinde Worms gibt es

  • für Kinder einen Kinderchor und selbstredend auch Kindergottesdienste
  • und für Jugendliche den Stadtteiltreff sowie den stadtbekannten Kanal70.

In der evangelischen Jugend Worms-Wonnegau gibt es

  • für Kinder etliche Angebote in den Oster- und Herbstferienkalender des Wormser Stadtjugendringes sowie auch Freizeiten
  • unf für Jugendliche beispielsweise Freizeiten und Schulungen.

Auch hier lohnt es sich, einfach mal vorbeizuschauen und mitzumachen. Weitere Infos finden sich über deren jeweiligen Internetseiten anbei:

Weitere Infos unter

vcp-logo.jpg